Aktuelles Programm

 

Montag, 20. Januar
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Vortrag von Frau Stephanie Zumbrink M.A., Kunsthistorikerin beim Münsterbauverein und bei der Münsterbauhütte, zum Thema

Hans Baldung Grien

Maler des Hochaltars im Freiburger Münster

Zur Vorbereitung der Fahrt zur Ausstellung nach Karlsruhe am 29. Januar 2020

 

Mittwoch, 29. Januar
Abfahrt um 9h30
vor dem Konzerthaus

Besuch der Landes-Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe

Hans Baldung Grien heilig / unheilig

Führung im Museum um 12.30 Uhr und 13 Uhr.

Nach eigener Entscheidung auch Besuch der Ausstellung im Badischen Landesmuseum (ohne Führung)

Kaiser und Sultan

Nachbar in Europas Mitte 1600-1700

Postkarte für die Anmeldung zurücksenden,
spätestens bis 3. Januar 2020
!

 

Montag, 10. Februar
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Vortrag von unserem Mitglied Herrn Prof. Dr. Harald Jockusch, Biologe, zum Thema

Mut zur Kontur

Grenzen im Organismus und in der Kunst

Die Kontur, eine illusionäre Grenze, ordnet unsere Wahrnehmung. Die Ziehung von Grenzen innerhalb von materiellen Objekten erfordert einen besonderen Aufwand, in der Kunst hilft die Kontur, die 3D-Welt auf die Fläche zu bannen, und dies seit der Altsteinzeit. Der Vortrag erläutert dies an Bildbeispielen aus Biologie und Kunst.

 

Montag, 9. März
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Vortrag von Herrn Dr. Winfried Veit, Lecturer / Consultant Scenario Planning, Politikwissenschaftler und Publizist in Freiburg zum Thema

Kerneuropa

Wie die EU aus der Krise herausfinden kann.

Herr Veit ist regelmäßig Autor in der Badischen Zeitung.

 

Montag, 23. März
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Vortrag von unserem Mitglied Herrn Prof. Dr. Dieter Geuenich, Mittelalterhistoriker, zum Thema

Völkerwanderung vor 1500 Jahren?

Mobilität und Migration damals und heute

mit einem Kommentar von Prof. Steuer als Archäologen.
Die Vorstellung von Völkerwanderungen entstand im 19. Jahrhundert, parallel zu den neuen Nationalstaaten, eine künstliche Gleichsetzung von Völkern und Nationen. Wie wird das heute von Geschichtswissenschaft gesehen?

 

Montag, 20. April
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Vortrag von Herrn Prof. Dr. Franz-Josef Brüggemeier, emerit. Wirtschafts- und Sozialhistoriker unserer Universität (und Arzt), zum aktuellen Thema

Zeitalter der Kohle

Eine europäische Geschichte heute

Herr Brüggemeier hat sich intensiv mit der Geschichte des Ruhrbergbaus und der Industriegeschichte beschäftigt und dazu geforscht. Eines seiner Bücher hat den Titel „Grubengold. Das Zeitalter der Kohle von 1750 bis heute“.

 

Montag, 4. Mai
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Vortrag von Herrn Prof. Dr. Hans-Joachim Gehrke, emerit. Althistoriker unserer Universität und von 2008 bis 2011 Präsident des Deutschen Archäologischen Instituts in Berlin, das weltweit Außenstellen hat, zum Thema eigener Forschungen

Ein heiliges Land um Olympia

Aktuelle Forschungen am Unterlauf des Alpheios

 

Montag, 18. Mai
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Jährliche

Mitgliederversammlung

mit dem Jahresbericht des Präsidenten und den Berichten des Schatzmeisters

 

Vorschau

Die Sommereise 2020 soll von Dienstag, den 9. bis Donnerstag, den 11. Juni stattfinden