Rückblick 2020

 

Freitag 14. August
um 18 Uhr
im Kurhaus Bad Krozingen

Sommerfest

Es findet in einem großen hohen Raum im Kurhaus Bad Krozingen statt, der erlaubt, auf notwendige Abstände zu achten. Der Saal lässt sich durch mehrere Türen lüften.

Für Gäste des Kurhauses gibt es unmittelbar neben dem Gebäude Parkplätze.

Geboten wird, neben einer Überraschung wie üblich, um 18 Uhr ein Sektempfang im Foyer und ein Abendessen:

Vorspeise: Gutedelsuppe mit halben Trauben

Hauptgang (drei Gerichte):

Medaillons vom Schweinefilet an Sauce Café de Paris

Filets von der Dorade Royal an Hummercremesauce

Auberginen-Cordon-Bleu an Tomaten-Schalotten-Sugo mit Beilagen Butternudeln und Marktgemüse

Dessert: Rosmarin-Waldbeerparfait an frischen Früchten

 

Mit herzlichen Grüßen und der Freude auf ein Wiedersehen,

gez. Prof. Dr. Heiko Steuer

 

 

Dienstag, 9. Juni bis Freitag, 11. Juni

Sommerreise Museumsgesellschaft 2020

nach

Augsburg

ist abgesagt und wird auf das kommende Jahr verschoben.

 

 

Rundschreiben

Freiburg, der 13. Mai 2020

Liebe Mitglieder der Museumsgesellschaft,

 wahrscheinlich haben Sie mit einem solchen Rundschreiben schon gerechnet.

- Wegen der Corona-Krise müssen wir auch die Mitgliederversammlung, vorgesehen am kommenden Montag, den 18. Mai, absagen; sie wird auf einen neuen Termin im Herbst veschoben.

- Wir haben Sie schon informiert, daß die vorgesehenen Vorträge vom 23. März (Geuenich, Steuer), 20. April (Brüggemeier), 11. Mai (Gehrke) und nun auch am 15. Juni (Mäckel) abgesagt worden sind und werden; sie werden ebenfalls nur veschoben.

- Auch die Sommerreise, so haben wir Sie informiert, vom 9. bis 11. Juni, musste abgesagt werden.

- Nun hoffen wir, dass das Sommerfest am  14. August statfinden kann.

Bitte informieren Sie auch Ihnen bekannte Mtglieder der Gesellschaft ohne E-Mail; denn ein Rundschreiben per Papierpost können wir nicht mehr versenden.

 Ich hoffe, Ihnen geht es so weit gut; wenn Sie ein Gespräch suchen, so rufen Sie mich oder meine Frau oder andere Mitglieder einfach an.

Herzliche Grüße und alles Gute,

Heiko Steuer

 

Montag, 4. Mai
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Der Vortrag wurde abgesagt

Vortrag von Herrn Prof. Dr. Hans-Joachim Gehrke, emerit. Althistoriker unserer Universität und von 2008 bis 2011 Präsident des Deutschen Archäologischen Instituts in Berlin, das weltweit Außenstellen hat, zum Thema eigener Forschungen

Ein heiliges Land um Olympia

Aktuelle Forschungen am Unterlauf des Alpheios

 

Montag, 20. April
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Der Vortrag wurde abgesagt

Vortrag von Herrn Prof. Dr. Franz-Josef Brüggemeier,
emerit. Wirtschafts- und Sozialhistoriker unserer Universität (und Arzt), zum aktuellen Thema

Zeitalter der Kohle

Eine europäische Geschichte heute

Herr Brüggemeier hat sich intensiv mit der Geschichte des Ruhrbergbaus und der Industriegeschichte beschäftigt und dazu geforscht. Eines seiner Bücher hat den Titel „Grubengold. Das Zeitalter der Kohle von 1750 bis heute“.

 

Montag, 23. März
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Der Vortrag wurde abgesagt

Vortrag unseres Mitglieds Herrn Prof. Dr. Dieter Geuenich, Mittelalterhistoriker, zum Thema

Völkerwanderung vor 1500 Jahren?

Mobilität und Migration damals und heute

mit einem Kommentar von Prof. Steuer als Archäologen.
Die Vorstellung von Völkerwanderungen entstand im 19. Jahrhundert, parallel zu den neuen Nationalstaaten, eine künstliche Gleichsetzung von Völkern und Nationen. Wie wird das heute von Geschichtswissenschaft gesehen?

 

Montag, 9. März
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Vortrag von Herrn Dr. Winfried Veit, Lecturer / Consultant Scenario Planning, Politikwissenschaftler und Publizist in Freiburg zum Thema

Kerneuropa

Wie die EU aus der Krise herausfinden kann.

Herr Veit ist regelmäßig Autor in der Badischen Zeitung.

 

Montag, 10. Februar
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Vortrag unseres Mitglieds Herrn Prof. Dr. Harald Jockusch, Biologe, zum Thema

Mut zur Kontur

Grenzen im Organismus und in der Kunst

Die Kontur, eine illusionäre Grenze, ordnet unsere Wahrnehmung. Die Ziehung von Grenzen innerhalb von materiellen Objekten erfordert einen besonderen Aufwand, in der Kunst hilft die Kontur, die 3D-Welt auf die Fläche zu bannen, und dies seit der Altsteinzeit. Der Vortrag erläutert dies an Bildbeispielen aus Biologie und Kunst.

 

Mittwoch, 29. Januar
Abfahrt um 9h30
vor dem Konzerthaus

Besuch der Landes-Ausstellung in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe

Hans Baldung Grien heilig / unheilig

Führung im Museum um 12.30 Uhr und 13 Uhr.

Nach eigener Entscheidung auch Besuch der Ausstellung im Badischen Landesmuseum (ohne Führung)

Kaiser und Sultan

Nachbar in Europas Mitte 1600-1700

Postkarte für die Anmeldung zurücksenden,
spätestens bis 3. Januar 2020
!

 

Montag, 20. Januar
um 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Vortrag von Frau Stephanie Zumbrink M.A., Kunsthistorikerin beim Münsterbauverein und bei der Münsterbauhütte, zum Thema

Hans Baldung Grien

Maler des Hochaltars im Freiburger Münster

Zur Vorbereitung der Fahrt zur Ausstellung nach Karlsruhe am 29. Januar 2020

 

Montag, 6. Januar 2020 (Heilige Drei Könige)
ab 19 Uhr
in den Räumen der Gesellschaft

Neujahrsempfang der Museumsgesellschaft

Alle Mitglieder, ihre Freunde und Gäste sind herzlich eingeladen.

 

<<< zurück zum Archiv